Ein gelungener Aktionstag in den Grundschulen

Fragt man eine Grundschulklasse, wer Fußball kennt, strecken sich urplötzlich viele Hände in die Höhe. Die Frage nach Handball zaubert dem durchschnittlichen Grundschüler eher einen fragenden Blick ins Gesicht.

Seit dem 9. November dürfte sich das an zwei Garchinger Grundschulen geändert haben. Über 100 Schüler - okay, sind wir präzise: 101 Schüler und Schülerinnen - haben beim Grundschulaktionstag den Hannibal-Pass des DHB erhalten. 8 Freiwillige der VfR-Handballer begaben sich in die Grundschulen West und Hochbrück und brachten Kindern der 2. und 3. Klasse die Kunst des Prellens, Passens und Werfens näher.

Ein motivierendes Aufwärmspiel, 3 erfolgreich absolvierte Stationen und ein handballähnliches Spiel später wusste jeder nicht nur, dass Handball ein toller Sport ist, sondern wollte auch schnellstmöglich mehr davon haben.

Die Glückseligkeit über den Gutschein zu dreimaligem Probetraining war beinahe größer als über die Traubenzucker-Stärkung als Abschiedsgeschenk.

 

Nun freuen wir uns, viele neue Gesichter in unseren Trainings begrüßen zu dürfen und bedanken uns nochmals bei allen Helfern - angefangen bei den Grundschullehrern, die ihre wertvolle Unterrichtszeit dafür geopfert haben, bei den Betreuern an vorderster Front und nicht zuletzt den Helfern hinter den Kulissen, die unzählige Hanniball-Pässe gestaltet, ausgedruckt, geschnitten und gefaltet haben - hoffentlich verschwinden Eure Schwielen an den Händen bald wieder ;-)

Dirk Peschl